Ausflüge in Dorf und Kunsthandwerk

Typische Städtchen mit außergewöhnlichem Charme - tauchen Sie ein in die Kultur Costa Ricas !

"Sarchi"

Sarchi - Costa Rica

Als Wiege der berühmten und aufwendig bemalten Ochsenkarren ist diese kleine Stadt das Herzstück der costa-ricanischen Handwerkskunst.

Unzählige Souvenir- und Geschenkelädchen bieten Kunstgegenstände aus Mittelamerika an.

Sarchi ist auch bekannt für die Kirche mit ihrer hellblauen Fassade und den vielen kleinen bunten Fresken, die an die Bemalung der Ochsenkarren erinnern.

Anfahrtsdauer ab der TACACORI EcoLodge : 1 Stunde

"Grecia"

Grecia - Costa Rica

Eine in dunklem rot erstrahlende gotische Kirche ist die Touristenattraktion Grecias.

Ihre fabrikfertigen Stahlplatten wurden in den 1890er Jahren aus Belgien importiert.

Anfahrtsdauer ab der TACACORI EcoLodge : 1,5 Stunden

"Zarcero"

Zarcero - Costa Rica Das friedliche Dorf auf dem Land in 1.700 Höhenmetern ist bekannt für seinen gestalteten Kirchengarten. Hier können Sie kunstvoll beschnittene Zypressen in verschiedensten Tierformen bewundern.

Anfahrtsdauer ab der TACACORI EcoLodge : 2 Stunden

WUSSTEN SIE SCHON ?
Tag des Boyero

Jour du boyero - Costa Rica

Eines der farbenfrohesten traditionellen Feste in Costa Rica ist zweifelsohne der "Tag des Boyero", der in San Antonio de Escazú am zweiten Märzwochenende gefeiert wird.

Es ist der Ehrentag des in Costa Rica meistgenutzten Transportmittels. Die Einzigartigkeit eines Ochsenkarrens beruht in dem monotonen Klang, den seine schweren Räder auf der Straße erzeugen. Jeder Ochsenkarren ist anhand dieser ihm eigenen Melodie wiederzuerkennen.

Die sonntägliche Parade reich verzierter Karren bildet den Höhenpunkt dieses Ereignisses. Ihre Teilnehmer kommen aus dem ganzen Land, um vor der Dorfkirche den Segen Gottes zu empfangen. Die Verkostung lokaler Spezialitäten, Blaskapellen und Feuerwerke vervollkommnen das Programm am "Tag des Boyero".

Mehr dazu (video 1)
Mehr dazu (video 2)