Paradies für Tiere

Sowohl in der Natur als auch in den Reservaten bieten sich Ihnen unzählige Möglichkeiten, die lokale Fauna zu beobachten.

"Schmetterlingsfarm" - La Guacima

Ferme de papillons La Guacima - Costa Rica

An die dreißig unterschiedlichen Arten flattern hier über Ihrem Kopf umher. In einer Ausstellung können Sie Informationen zu den einzelnen Lebensphasen sammeln - angefangen beim Ei über die Larve, die Raupe bis hin zum fertigen Schmetterling

Der Garten exportiert seine Kokons in viele Länder weltweit.

Ein Besuch bei Sonnenschein (morgens während der „grünen Jahreszeit “) ist besonders empfehlenswert.


Mehr dazu

Anfahrtsdauer ab der TACACORI EcoLodge : 30 Minuten

"Zoo Ave" (Vögel und Tiere)

Zoo Ave - Costa Rica Der Zoo beherbergt die größte Vielzahl unterschiedlichster Vögel Mittelamerikas. Auch der farbenfrohe Quetzal ist hier beheimatet. Weltweit gibt es neben dem Zoo Ave nur noch einen anderen Zoo, der diese bedrohte Vogelart vorzuweisen hat.

Verletzte Säugetiere und Reptilien werden in der Rettungsstation des Zoos behandelt.


Mehr dazu

Anfahrtsdauer ab der TACACORI EcoLodge : 20 Minuten

"The ARA projet"

Amigos de las Aves - Costa Rica

Eine einzigartige Gelegenheit, um Aras und andere Vögel hautnah zu erleben.

Ganz im Sinne von Margot und Richard, den beiden Gründern, werden Sie die Tiere sehen und viele interessante Details erfahren.

Es handelt sich um eine gemeinnützige Einrichtung, die sich mit der Vermehrung, dem Erhalt und der Wiedereinbürgerung der vom Aussterben bedrohten Hellroten Aras (Ara macao) und der Großen Soldatenaras (Ara ambigua) besch äftigt.


Mehr dazu

Anfahrtsdauer ab der TACACORI EcoLodge : 30 Minuten

"World of Snakes" ( Schlangenwelt )

World of Snakes - Costa Rica

Der Schlangenzoo beheimatet über 150 Vertreter von 50 meist endemischen Schlangenarten aus aller Welt.

In den Anlagen wurde der Lebensraum von Schlangen, Fröschen, Krokodilen und anderen Reptilien naturgetreu nachgebildet.


Mehr dazu

Anfahrtsdauer ab der TACACORI EcoLodge : 1 Stunde

WUSSTEN SIE SCHON ?
Kolibris

La Paz Waterfall - Costa Rica

- sind die kleinsten Vögel der Welt.
- haben im Verhältnis zu ihrer Körpergröße das größte Herz und Gehirn von allen Tieren.
- haben keinen Geruchssinn.
- schlagen mit ihren Flügeln ca. 60 Mal pro Sekunde.
- haben ein Herz, das in der Minute zwischen 500 und 1.200 Mal schlägt.
- leben ausschließlich auf dem amerikanischen Kontinent.
- besuchen zwischen 2.000 und 5.000 Blüten am Tag.
- können pro Tag das Zweifache ihres Körpergewichts fressen.
- verbringen 20 % ihres Lebens in der Luft.
- fliegen mit einer Geschwindigkeit von durchschnittlich 72 Stundenkilometern
- verfügen über eine Zunge, die zweimal so lang wie ihr Schnabel ist.
- fressen zur Deckung ihres Proteinbedarfs Insekten.
- können nicht gehen, sondern ausschließlich stehen.
- haben ein unpigmentiertes Gefieder. Die Farben entstehen durch die Brechung des Lichts.

Colobri - Costa Rica